Sprache Sprechen Stimme Schlucken Alles auf einen Blick

»Im November 2006 fing mein linker Arm an zu zittern, wenn ich den Telefonhörer in die Hand nahm. Zunehmend wurde ich gebeten, doch lauter zu sprechen. Früher war ich im Freundeskreis ein lebensfroher ›Geschichtenerzähler‹. Mit dem Fortschreiten meiner Parkinson-Erkrankung zog ich mich immer mehr zurück. Nach der LSVT-Behandlung (Lee Silverman Voice Treatment) hat sich allein durch die Steigerung meiner Stimmlautstärke die Verständlichkeit und auch mein ganzer Ausdruck verbessert. Ich bin sehr glücklich darüber! Die Verbesserung hält nun schon mehr als ein Jahr an. Vorausgesetzt, ich übe regelmäßig zu Hause.«


In langjährigen Untersuchungen wurde wissenschaftlich nachgewiesen, dass der Stimme eine Schlüsselrolle im Sprechsystem zukommt. So hat sich gezeigt, dass intensives Stimmtraining auch deutliche Verbesserungen anderer Funktionsbereiche des Sprechens wie der Atmung, der Aussprache und der Satzmelodie bewirkt. Oft verbessern sich auch vorhandene Schluckprobleme.
Das LSVT® LOUD ist eine intensive vierwöchige Behandlung mit einer Stunde Therapie an 4 Tagen pro Woche.
Die intensive theoretische und klinische Forschung zum LSVT® LOUD hat folgende wichtige Ergebnisse gezeigt:

Lesen Sie hierzu auch einen Artikel aus der Fachzeitschrift Ärztliche Praxis Neurologie Psychiatrie. (Quelle: www.dbl-ev.de)
11282008_fachartikel_lsvt.pdf
PDF-Dokument [1.5 MB]