Bernadette Weiler Michèle Franzen Stefanie Grotenhöfer

Regelmäßige Fortbildungen zu fachspezifischen Neuerungen, wöchentliche Fallbesprechungen sowie Fall- und Teamsupervision mit einem externen Supervisor sichern die Qualität unseres therapeutischen Angebotes. Als Mitglieder des Bundesverbandes für Logopädie e.V. sehen wir uns einer qualitativ hochwertigen therapeutischen Arbeit verpflichtet.

Medizinischer Fortschritt und die Änderung der Altersstruktur der Bevölkerung stellen auch die therapeutischen Berufsgruppen vor immer neue Herausforderungen. So setzen wir uns ständig mit neuen Behandlungsfeldern auseinander. Zurzeit beschäftigen uns besonders der Zusammenhang von Demenz und kommunikativen Beeinträchtigungen und die Therapie von Schluckstörungen unterschiedlicher Genese. Wir legen großen Wert auf die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten und Therapeuten angrenzender Fachgebiete.